Sustainability Mainstreaming im Finanzdienstleistungsbereich zahlt sich aus!

“Spezialbank mit Nachhaltigkeitsfokus”: Forum Nachhaltige Geldanlagen listet Evenord-Bank erstmals im Marktbericht 2017

In einem intensiven Forschungsfreisemester begleitete der Würzburger Wirtschaftsethiker und Dekan der Fakultät Wirtschaftswissenschaften Prof. Dr. Harald Bolsinger 2014/15 die Evenord-Bank beim Changeprozess hin zu einer nachhaltigen Ausrichtung Ihrer Geschäftspolitik. Forschungsergebnis war ein praxisorientierter diskursethisch realisierter Kulturwandelprozess auf Basis des Wertemanagementkreislaufs von Prof. Dr. Bolsinger in Anlehnung an die Zielsetzungen der Agenda 2030, den die Bank seitdem konsequent und innovativ umsetzt. Der Erfolg dieser Ausrichtung zeigt sich nun im Marktbericht 2017 des renommierten „Forum Nachhaltige Geldanlagen“. Die Evenord-Bank ist dort erstmals zusammen mit der UmweltBank AG, der GLS Bank, der EthikBank, der Triodos Bank, der Bank für Sozialwirtschaft sowie christlichen Kirchenbanken als „Spezialbank mit Nachhaltigkeitsfokus“ gelistet. Damit ist die EvenordBank die erste Universalbank Deutschlands, die nach einem werteorientierten Changeprozess hin zu nachhaltiger Geschäftspolitik als „Spezialbank mit Nachhaltigkeitsfokus“ wahrgenommen wird.

„Sustainability Mainstreaming im Finanzdienstleistungbereich ist die wichtigste Voraussetzung für einen Paradigmenwechsel von der zerstörerischen und rücksichtlosen Gewinnmaximierung hin zur Menschenorientierung. Die Evenord-Bank ist dabei ein exzellentes Beispiel, wie dies pragmatisch, praktisch und erfolgsorientiert zur Anwendung kommen kann.“ freut sich Bolsinger über die sichtbaren Erfolge des Nürnberger Finanzdienstleisters.

Links:

www.evenordbank.de

http://www.forum-ng.org